Weiterentwicklung des Radverkehrsnetzes

Aktuelles

Auf der 14. Sitzung des VEP-Forum am 25. Juli 2017 gaben die neuen Gutachter für den Meilenstein „Fuß- und Radverkehr“ eine erste Einführung zu den Anforderungen und Standards für den Fuß- und Radverkehr in Erlangen.

Der Verkehrsentwicklungsplan (VEP) ist die wesentliche Grundlage für die Planung und Organisation des Verkehrs in Erlangen. Im Jahr 2011 wurde beschlossen, den VEP erneut fortzuschreiben. Das „Forum VEP“, in dem der ADFC Mitglied ist, wurde als beratendes Gremium für die Dauer des gesamten Planungsprozesses eingerichtet.

Am 25. Juli 2017 gab das Planungsbüro PGV-Alrutz eine erste Einführung zu den Anforderungen und Standards für den Fuß- und Radverkehr. Wichtig ist die Plausibilitätsprüfung und Weiterentwicklung des Radverkehrsnetzes. Hierzu gehören auch die Radschnellverbindungen für den Pendlerverkehr sowie das Fahrradparken. Aus Sicht des ADFC muss dem Netz der Zukunft eine Entwurfsgeschwindigkeit von 25 km/h zugrunde gelegt werden, damit es für Pendler und Pedelec-Nutzer noch attraktiver wird.

Weitere Informationen und die Protokolle zum VEP-Forum finden Sie hier.

 

 

© ADFC Erlangen 2017