ADFC trifft...! Ulrich Maly, Oberbürgermeister von Nürnberg

Landesverband Aktuelles

"Wir werden den Autofahrern Platz wegnehmen müssen!", sagt Ulrich Maly und lächelt.

ADFC trifft...! Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly

Der seit 2001 amtierende Oberbürgermeister der Frankenmetropole Nürnberg weiß offenbar, wem die Stunde schlägt: "In Nürnberg haben wir in der Radverkehrspolitik noch viel Luft nach oben!" Diese Erkenntnis kommt ein knappes halbes Jahr vor Malys politischem Ruhestand. Im März 2020 tritt der über die Grenzen Nürnbergs hinaus populäre Franke nicht mehr an – über 40 Jahre in der Politik sind ihm genug.

Vorher will bzw. muss Maly noch das große Fahr-Rad drehen: breitere Radwege, strikte Trennung von Rad- und Fußgängerverkehr, Radschnellwege nach Fürth, Erlangen und Schwabach – die traditionell eher auf den Autofahrer ausgerichtete Industriestadt an der Pegnitz hat riesigen Nachholbedarf in Sachen Fahrrad.

Ulrich Maly selbst wird vom kommenden Frühjahr an vom Dienstwagennutzer zum Radler: „Wir haben uns neue Fahrräder gekauft – nach 25 Jahren!“, lacht er.
Na dann, Gute Fahrt, Ulrich Maly!

© ADFC Erlangen 2019