Der Landkreis wird fahrradfreundlich

Aktuelles

Der Kreisausschuss hat den Beitritt zur Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern beschlossen.

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Joachim Herrmann ist ein Netzerk von Gemeinden und Landkreisen zur Förderung des Radverkehrs.

Auf seiner Sitzung am 16.03.2018 hat der Kreisausschuss einstimmig beschlossen, dass der Landkreis Erlangen-Höchstadt die Mitgliedschaft in der AGFK Bayern beantragt. Zuvor sind bereits die notwendigen Mittel in den Haushalt 2018 für einen Radfahrbeauftragten bereitgestellt worden, also für einen zentralen Ansprechpartner im Landratsamt für die Belange des Radverkehrs. Wir danken Landrat Alexander Tritthart ausdrücklich für seine Unterstüzung. Er betonte den positiven Stimmungswandel zugunsten des Radverkehrs in den letzten fünf Jahren.

Mit Baiersdorf, Herzogenaurach und Uttenreuth sind bereits drei Kommunen im Norden, Westen und Osten der Stadt Erlangen Mitglied der AGFK. Die Pendler auf dem Weg zur Arbeit (oder Ausbildung) erreicht man mit einem sicheren, durchgängigen und komfortablen Radwegenetz. Touristisch wird der Landkreis mit dem Aischtalradweg und dem Regnitzradweg erschlossen.

© ADFC Erlangen 2018